Arbeiten nach Emmi Pikler

Respektvoller Umgang und liebevolle Zuwendung

  •          Das Kind so akzeptieren wie es ist
  •       Respektvoller Umgang
  •        Auf einer Ebene mit dem Kind gehen – Augenhöhe
  • ·         Mit dem Kind sprechen, Gegenstände zeigen und benennen
  • ·         Dem Kind jeglichen Schritt erklären, was gerade mit ihm getan wird. „Ich werde dich jetzt wickeln“ oder „Ich nehme dich jetzt auf den Arm“
  • ·         Zeit nehmen beim Wickeln
  • ·         Augenkontakt führen mit dem Kind
  • ·         Vertrauen in die Kompetenz des Kindes aufbauen und eigene Schritte selbstständig gehen lassen
  • ·         Tagesmütter stehen beobachten zur Seite, bei Krisensituationen wird sofort eingeschritten in das Spiel der Kinder

 

Pflegesituation, Wickeln, Essen, Töpfchen

  • ·         Vertrauen  schaffen durch reden
  • ·         Jegliche Aufmerksamkeit gehört dem Kind beim Wickeln, An- und Ausziehen oder beim Essen. Das Kind ist die wichtigste Person!
  • ·         Durch die Aufmerksamkeit bei der Pflege des Kindes, erlang das Kind Selbstbewusstsein und kann dadurch seine Umgebung selbstsicher erkunden
  • ·         Sich Ruhe und Zeit nehmen
  • ·         Beim Wickeln steht alles in Greifbarer Nähe, dies dient Vertrauen zu schaffen und keine Unruhe rein bringen
  • ·         Jegliche Schritte werden dem Kind angekündigt, alles erklärt, mit Gesten und Blickkontakt wird gearbeitet
  • ·         Die Kleinsten werden zu aktiver Teilnahme aufgefordert. Sogar der Kleinste kann schon ein Löffel halten
  • ·         Jedes Kind hat seinen eigenen Teller und Besteckt. Von „klein auf“ wird der Umgang mit Geschirr erlernt
  • ·          Das Essen muss nicht vollständig aufgegessen werden, kein Zwang, Essen soll Freude machen

Die Kindertagespflege Pustekuchen nimmt sich ausreichend Zeit für die Bedürfnisse der Kinder. Behutsam gehen wir bei jeder Bewegung des Kindes auf diese ein. Wir stellen einen sicheren Begleiter beim mehrmaligen Wickeln, An- und Ausziehen oder Essen dar. Wir kommunizieren auf sanfte Weise mit den Kindern, erklären ruhig die Abläufe, gehen gleichsam in der Bewegung des Kindes ein.

 

Räumlichkeiten, Umgebung

  • ·         Kindergerechte Möbel, wie z. B. Tische, Stühle,
  • ·         Gegenstände die Beweglich für die Kinder sind
  • ·         Jeder Gegenstand der sich in der Kindertagespflege Pustekuchen sich befindet, kann auch bespielt werden.
  • ·         Alltagsgegenstände können entdeckt werden, Klänge werden erforscht, Materialien
  • ·         Sicherer Umgebung wurde geschafft, sodass die Kinder sich selbstständig auf ihre Entdeckungsreise begeben können
  • ·         Weniger ist mehr – keine Reizüberflutung an Spielzeug
  • ·         Materialien können ausgetauscht werden, dies erweckt die Neugierde der Kinder
  • ·         Kinder brauchen eine äußere Ordnung, dies schafft Sicherheit
    Boden, Untergrund:
  • ·         Fester Untergrund: Dies Unterstützt die Aufrichtungsversuche der Kleinsten, Erfahrung mit der Anziehungskraft kann das Kind sammeln. Kein Schaumstoff oder Kissen! Da durch
    wird der Bewegungsablauf des Kindes gestört.
  • ·         Spielzeuge können durch den festen Untergrind reale Töne einfangen

 

Tagesmutter

  • ·         Durch die kleine Gruppengröße kann ein enger Kontakt zu den Tagesmüttern aufgebaut werden (max.  10 Kinder)
  • ·         Konstante Bezugsperson, kein ständiger Wechsel wie bei größeren Institutionen
  • ·         Von Anfang an, wird eine stabile Beziehung  zu den Tagesmüttern aufgebaut, gleichzeitig wird genügend Zeit gegeben, sich von der Bezugsperson (Eltern) zu lösen

 

Fasziniert und inspiriert durch das Konzept Emmi Piklers, fließen wir diese tagtäglich die Forschungen in unserem Arbeitsprozess mit ein. Wir sind überzeugt durch diese Methode den Kindern ein ebenso entwicklungsfördernder Begleiter sein zu können, als auch ein Beobachter und Dokumentar.  Wir finde es wichtig im Umgang mit Kindern ihre Autonomie zu stärken und sie in ihrem Selbstbewusstsein zu unterstützen. Gerade in der heutigen Zeit, in der viele Eltern unter enormem Leistungsdruck stehen und dies auch an ihre Kinder weitergeben, scheint es uns sinnvoll ihnen einen ruhigen Ort für ihre individuelle Entfaltung zu bieten.

 

 


nPage.de-Seiten: ♫Radio-Sawasdee, einfach und gut!♫ | Biker