Tagesablauf

Tagesablauf

       Julia Büttner

in der Kindertagespflege Pustekuchen


Als Erstes richtet sich der Tagesablauf individuell nach den Bedürfnissen der Kinder.
Für Kinder, die noch sehr klein sind, und früh zur Tagesmutter  gebracht werden,
sollte z.B. die Möglichkeit bestehen, das individuell auf das Kind eingegange wird
.
Außerdem ist ein geregelter Tagesablauf wünschenswert und wöchentliche Rituale helfen
den Kindern sich leichter zu
orientieren und wohlzufühlen.

8:00 Uhr

Ankommen
Sich von Vater/Mutter/Eltern verabschieden
Hausschuhe anziehen

ab 8:30 Uhr

gemeinsames Frühstück, die kleinen Kinder werden gefüttert während die größeren
selbstständig essen. Dies dient, die Motorik zu fördern.

9:00 Uhr

altersgerechtes freies Spielen, oder gezielt und individuell durch Bildung und
Erziehung zu fördern.

10:00 Uhr
Bewegungsspiele (leichte Turnübungen) oder an die frische Luft gehen, z. B. im Hof
spielen oder Spielplatz. Bei schlechtem Wetter können Bastelarbeiten, Malen, Bücher
lesen oder vorlesen und Knetspiele angeboten werden, sowie Fingerspiele, Memory und
Puzzel gehören zum täglichen Ablauf.

 

11:45 Uhr
Vorbereitung zum Mittagessen, dies beinhaltet, Händewaschen, wahlweise umziehen von
Kleidungsstücken. Tischdienst (bei älteren Kindern (2,5 - 3 Jahren) – wenn möglich als
festes Ritual
Tischvers aufsagen wie z. B.: Ich bin so hungrig wie ein Bär, mein Magen knurrt und ist so leer.
Drum wollen wir jetzt
essen und das Danken nicht vergessen. Guten Appetit!
Danach wird das Essen gemeinsam eingenommen, anschließend die Zähne geputzt und gewickelt.

12:30 Uhr
Mittagsschlaf - Ruhephase

14:00 - 14:30 Uhr
Langsam können die Kinder dann wach werden oder werden von der Tagesmutter geweckt.
Die Halbtags-Kinder werden angezogen und zum Abholen fertig gemacht. Die Kinder, deren
Eltern eine längere Betreuungszeit vereinbart haben, können sich mit freiem Spielen beschäftigen.

15:30 Uhr -16:00 Uhr
Imbiss –Der kleinen Hunger kann gestillt werden und eine gesunde kleine Mahlzeit wird hierzu
angeboten. Obst und Kekse (ohne Schokolade) werden gereicht. Eltern die ihren Kindern eine
Essensbox mitgeben haben, können diese Nahrung verzehren.

16:00 – 17:00 Uhr
Ruhiges Spielen
wie z. B. Bücher vorlesen, Gespräche mit den Kindern führen, um den gelebten Tag reflektieren
zu lassen. Lieder singen, basteln. Fantasiereise für Kinder anbieten.

17:00 Uhr

Kinde werden abgeholt von den Eltern.